Anna Hartmann
Anna Hartmann

Kein Leben ohne Licht

Licht kann viel mehr als das Sehen ermöglichen. In guten Planungen ist sowohl Licht als auch Schatten ein unerläßlicher Bestandteil der Gestaltung, erst dann beginnt der Raum zu leben.

 

I  Licht muss dort sein, wo es benötigt wird

I  ein natürliches Lichtspektrum fördert das Wohlbefinden

I  Energiesparen darf nicht zu Lasten der Gesundheit gehen

I  gute Lichtqualität für stimmige Farberkennung

I  dekorative Leuchten setzen Blickpunkte

I  Licht betont besondere Gestaltungsakzente

I  vielfältige Lichtquellen lassen Abwechslung zu

I  Lichtstrukturen verändern die Raumwirkung

I  überlegter Einsatz verschiedener Lichtarten vereint Funktion und Gestaltung

I  Dimmbarkeit ermöglicht variable Lichtstimmungen

I  die Arbeit mit Spiegelung und Streiflicht wertet Oberflächen auf

I  Lichtkegel zeichnen Bilder an die Wände